gehen zum Anwalt und machen Ihre Rechte geltend!

Klagen wegen Dieselgate

VW hat am 15.08.2015  für die betroffene Fahrzeuge die Verjährung bis zum 31.12.2017 ´freiwillig´ausgesezt. Ab dem 01.01. gilt die gesetzliche  Verjährungsfrist von 2 Jahre.

VW hat gut Lachen, 2017 wird scheinbar zu einem weiterem Rekordjahr für den Konzern!

Wir helfen Ihnen Ihre Rechte gegenüber Herstellern und Händlern durchzusetzen! Herzu müssen Sie vorab keinen Anwalt aufsuchen, Termine finden, Unterlagen zusammenstellen usw.. Wir nehmen Ihnen das ab!

Wenn Sie einen Handwerker beschäftigen, der seine Arbeit mangelhaft verrichtet, so kürzen Sie diesem die Rechnung oder vereinbaren Mängelbeseitigung. Oftmals geht es um deutliche kleiner Summen als Ihr Auto gekostet hat! Die Anzahl der Prozesse vor den Gerichten wegen Handwerkermängeln sind Legion!

Und von der Autoindustrie lassen Sie es sich gefallen? Unser Netzwerkpartner läßt ein Team aus über 60 spezialisierten Fachanwälten Ihren konkreten Fall individuell prüfen!

Kostenlos und unverbindlich. Besteht Aussicht auf Erfolg, wird Ihnen geholfen Ihre Rechte vor Gericht durchzusetzen. Entweder Sie haben eine Rechtsschutzversicherung die zum Zeitpunkt des Kaufs bestand oder Sie nutzen das Erfolgsmodell! So oder so entstehen Ihnen keine Kosten!

Natürlich will man nicht gerne klagen und scheut den Aufwand! Das ist mehr als verständlich! Aber es geht gglfs. um IHR Geld!

Der DVV e.V. und seine Netzwerkpartner sind bemüht den zeitlichen Aufwand für Sie so gering wie möglich zu halten!

Sie können im ersten Schritt mehr Informationen per Mail anfordern, indem Sie sich in unseren Dieselgate-Newsletter-Verteiler eintragen. Mit der ersten Ausgabe erhalten Sie einen kleinen Ratgeber der zahlreiche Fragen beantwortet.

Oder Sie melden sich gleich zur Überprüfung an. Am Anfang der Formulars wird genau erklärt, welche Daten benötigt werden.

Oder Sie bitten um Rückruf!

Handelns Sie und fordern uns auf, Ihre Rechtsansprüche prüfen zu lassen! Ohne Kosten!

Pin It on Pinterest