Der Konzern gerät in der VW Abgasaffäre zunehmend unter Druck!

Zur Aufklärung der VW Abgasaffäre wird nun eine externer Sonderprüfer eingesetz.

  • Das entschied das Oberlandesgericht Celle. Damit war die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz in letzter Instanz bei Ihrer Klage in der VW Abgasaffäre erfolgreich. Der Beschluss ist nicht mehr anfechtbar.
  • Laut einem Bericht von „Spiegel Online“ soll der Sonderprüfer ermitteln, ob Vorstand und Aufsichtsrat von VW im Zusammenhang mit der Dieselaffäre ihre Pflichten verletzt und dem Unternehmen Schaden zugefügt haben. Insbesondere soll der Prüfer dem Bericht zufolge untersuchen, wann der Vorstand erstmals Kenntnis von der Abgasproblematik hatte oder hätte haben müssen – und ob er gegen Veröffentlichungspflichten verstoßen hat, indem er den Kapitalmarkt nicht rechtzeitig informierte.
  • Diesem Vorwurf geht auch die Staatsanwaltschaft Braunschweig nach.

Warten Sie nicht länger. VW gerät immer mehr unter Druck. Melden Sie sich zu kostenlosen Überprüfung Ihres Diesel-PKW`s an!

 

Sonderermittler in der VW Abgasaffäre

Pin It on Pinterest