Die Klage der Deutschen See aus Bremerhaven gegen VW aufgrund des „VW Dieselgate“ wurde vom Landgericht Braunschweig abgewiesen: (Urt. v. 27.10.2017, Az. 11 O 274/17).

Die Deutsche See hatte seit 2010 ihre Fahrzeugflotte auf „umweltgerechtere“ VW Diesel umstellen wollen und mit VW Leasingverträge abgeschlossen. Nach dem VW Dieselgate wurde ihre Klage vom Landgericht Braunschweig abgewiesen. Lesen Sie hier alle Details.

Was können betroffene Verbraucher tun?

Für Verbraucher die ihr Fahrzeug per Kredit oder über Leasing finanziert haben, gilt es jetzt zu prüfen ob der „Widerrufsjoker“ gezogen werden kann. Lassen Sie die Partneranwälte der Deutschen Verbraucherberatung kostenlos und unverbindlich prüfen, ob Ihre Verträge betroffen sind. Nutzen Sie unser Rückruf-Formular und wir helfen Ihnen!

VW Dieselgate: Gericht weist Klage gegen Volkswagen ab

Pin It on Pinterest