Schon jetzt sind an deutschen Gerichten Tausende Verfahren in der Abgasaffäre anhängig.

In der Abgasaffäre bei Volkswagen hat der Anwalt und frühere Bundesinnenminister Gerhart Baum (FDP) 5.000 weitere Klagen gegen den Wolfsburger Konzern angekündigt. Sein Düsseldorfer Anwaltsbüro und eine Partnerkanzlei wollten die Schadenersatzklagen bis Jahresende für ihre Mandanten einreichen.

Baum sagte, VW versuche sich in die Verjährung zu retten. Schon Ende 2017 könnten die meisten Kunden keine Ansprüche gegen die Händler mehr geltend machen. Klagen wären dann nur noch gegen den Konzern selbst möglich. Deshalb reichten die Kanzleien nun gleichzeitig Klagen gegen die Händler und den Konzern ein. (Vgl. auch).

Handeln Sie jetzt und lassen kostenfrei und neutral prüfen, ob auch Sie Ansprüche geltend machen sollten. Nehmen Sie die Hilfe des DVV e.V. in Anspruch! Hier können Sie Ihren Rechtsanspruch durchsetzen!

Klagewelle in der Abgasaffäre

Pin It on Pinterest